Sprungziele

Projekt "KiGa plus"

"Kindergarten plus" ist ein Bildungs- und Präventionsprogramm zur Stärkung der kindlichen Persönlichkeit. Es besteht aus neun Modulen, die in einem Zeitraum von drei bis vier Monaten durchgeführt werden. Die beiden Handpuppen Tula und Tim sorgen dabei für Vermittlung und Unterhaltung.

"Kindergarten plus" ist für alle Kinder im Alter von vier bis fünf Jahren geeignet und wird jedes Jahr in unserer Einrichtung durchgeführt.

Der dem Programm Kindergarten plus zugrunde liegende Bildungsbegriff orientiert sich an wissenschaftlichen Erkenntnissen aus der Neurobiologie und Humanwissenschaft. Bildung heißt dabei, Kinder gleichermaßen körperlich und geistig, emotional und sozial zu fördern.

Kindergarten plus hat das Ziel, die soziale, emotionale und geistige Bildung der Kinder zu stärken. 

Unter Berücksichtigung der individuellen Fähigkeiten der Kinder werden die für den Lernerfolg im Kindergarten und im späteren Leben unverzichtbare Basisfähigkeiten gefördert.

  • Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Einfühlungsvermögen
  • Selbstregulation und Selbstwirksamkeit
  • Konflikt- und Kompromissfähigkeit
  • Beziehungsfähigkeit
  • Selbstwertgefühl

In neun Bausteinen geht es um die Themen Körper, Sinne, Gefühle, Beziehungen, Grenzen und Regeln. In Spielen, Übungen, Gesprächen, Bewegung, Liedern und mittels kreativen Methoden werden die Kinder angeregt, sich selbst und andere mit ihren Eigenarten wahrzunehmen, Gefühle auszudrücken und zu benennen. Körperbewusstsein zu entwickeln, die eigenen Sinne zu erfahren und Konflikte gewaltfrei zu lösen.

Die Eltern bekommen schriftliche Informationen und Materialien zu den Modulen und Lerninhalten. Außerdem erhalten Sie eine CD mit den Liedern des Programms. Es finden zwei Elternabende statt, bei denen die Eltern genaue Informationen erhalten.

Kindergarten plus wird in unserem Kindergarten durch fachlich kompetente pädagogische Kräfte durchgeführt.

Sie haben Fragen? Bitte wenden Sie sich an:
Kindertagesstätte Waldram "Giraffenhaus"

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.