Logo der Kindergärten

Exemplarischer Tagesablauf

Der Tag in unserem Schulkindergarten

Ein abwechslungsreicher Tag:

  7:30 -   8:00 Uhr  Bringzeit
              8:30 Uhr  Freispiel
  9:00 - 10:00 Uhr  Brotzeit, Zahnplege
10:00 - 11:00 Uhr  Stuhlkreis, draußen
                              Toben, Tischarbeit

            12:00 Uhr  Mittagstisch
            13:00 Uhr  Freispiel Draußen
       ab 13:00 Uhr  1. Abholzeit
            13:30 Uhr  Freispiel
                              Kreative Förderung

            14:30 Uhr  2. Abholzeit
            15:00 Uhr  3. Abholzeit

Wöchentliche Inhalte
Deutsch Vorkurs, Schwimmen und Sport

Während den Zeiten des Freispiels
haben die Kinder die Möglichkeit, sich nach eigenen Wünschen mit Materialien und Spielkameraden in den vorhandenen Räumlichkeiten zu beschäftigen.

Außerdem finden während diesen Zeiten verschiedene Aktivitäten statt:

•    Einzel- bzw. Kleingruppenförderung.
•    Gezielte Fördermaßnahmen aus dem Rahmenplan oder situationsorientierte
     Beschäftigungsangebote.
•    Zwei- bis dreimal wöchentlich Sport, angeleitete Spiele in der Turnhalle und Schwimmen.
•    Bei schönem Wetter: Spielplatz, Spaziergang, Aufenthalt
     im Wald.

Freispielzeit

Mit Freispiel bezeichnet man die Zeitspanne im Tagesablauf, in der die Kinder in freier Selbstbestimmung ihren Spiel-
bedürfnissen nachgehen können. Das heißt, die Kinder wählen ihren Spielpartner, ihren Spielort und ihr Spielmaterial selbst aus. Im Freispiel lernen die Kinder:

  • Eigene Ideen zu verwirklichen
  • Spielpartner selbst auszuwählen
  • Sozialverhalten aufzubauen
  • Gelerntes zu wiederholen und zu vertiefen
  • Konfliktfähigkeit zu erlernen
  • Rücksichtnahmen zu üben
  • Aktive und passive Phasen selbst bestimmen
    (d.h. sich auch einmal langweilen dürfen).

Die Kinder werden in dieser Zeit von den Fachkräften beobachtet. Das Verhalten der Gruppe, der Entwicklungs-
standes Einzelnen, sowie die Stärken und Schwächen sind gut zu erkennen.

Lernbereiche