Logo der Kindergärten

Tagesablauf in der Krippe

Der Tag in der Krippe

Freispielzeit

Die Freispielzeit in der Krippe ist genauso wichtig wie im Kindergarten, sie ist nur kürzer, bzw. wird aufgeteilt, vor und nach der Brotzeit, diese beginnt hier schon um 8:30 Uhr.

Brotzeit

Unsere Brotzeit ist von 8:30 – 9:00 Uhr.
Es wird auf eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung geachtet und gegen einen Unkostenbeitrag von 10.-€ pro Monat von der Krippe bereitgestellt.
An unserer roten Gruppentür hängt der wöchentliche Brotzeitplan.

Mittagessen

Um ca. 11:15 – 11:45 Uhr  gibt es das gleiche Essen wie im Kindergarten.
Der abwechslungsreiche, nahrhaft und gesund gestaltete Speiseplan, der neben der Küchentüre aushängt, orientiert sich an den Empfehlungen der „Bremer Checkliste“. Zusätzlich werden die Lebensmittel bzw. Hersteller an Hand der grünen Firmenliste der Umweltorganisation Greenpeace kontrolliert, um möglichst genfrei zu kochen. Ebenso werden im Rahmen der Möglichkeiten Bioprodukte verwendet.
Das Essen besteht aus einem Hauptgericht mit Nachspeise oder einer Suppe mit Süßspeise Obst, Salat oder Gemüse gibt es jeden Tag. Die gültigen Hygienevorschriften werden eingehalten. Wir achten darauf, dass moslemische Kinder kein Schweinefleisch bekommen, sondern bieten Alternativen an.
Die Mahlzeiten werden in einer entspannten und familiären Atmosphäre eingenommen. Parallel zum warmen Mittagsessen können die Kinder, die kein Essen gebucht haben, ihre eigene Brotzeit essen.Das gemeinsame Essen bietet viele Lernmöglichkeiten, u.a. soziale, kognitive und motorische Kompetenzen zu üben und zu erlangen.

Für Kinder, die allergisch bedingt verschiedene Speisen nicht essen dürfen, können wir leider nicht mitkochen.

Morgenkreis und Gruppenaktivitäten

Im Morgenkreis nach der Brotzeit begrüßen wir gemeinsam den
Tag. Verschiedene Angebote, Themen und Projekte führen uns durch das Jahr.
Danach folgen Freispiel und Gruppenaktivitäten (Turnen, Spaziergänge).

Körperliches Wohlbefinden

Der pflegerische Bereich ist besonders wichtig für das körperliche und seelische Wohlbefinden des Kindes. Der Körperpflege wird jeden Tag genügend Zeit eingeräumt, da diese nebenbei eine ideale Gelegenheit zu körperlicher Nähe und individueller Kontaktaufnahme bietet. Die Wickelzeiten werden dem Rhythmus des Kleinkindes angepasst. Dies vermittelt ihm Geborgenheit und Vertrauen.
Nach dem Schlafen gibt es noch mal um ca. 14:30 Uhr eine Brotzeit von der KITA und ab ca. 15:00 Uhr gehen alle in die gelbe Gruppe.

Schlafen und Ruhezeiten

Schlafbedürfnis: Nach einer Zeit der Bewegung, des Spielens und Lernens sind Ruhephasen zum „Auftanken“ notwendig. Die Ruhephase entlastet die Sinne des Kindes und wirkt der Reizüberflutung entgegen. Das Zurückkehren und Besinnen auf sich selbst geben dem Kind eine Chance, die vielen Eindrücke des Vormittages zu verarbeiten.
Jedes Kind hat einen eigenen Schlaf- oder Ruheplatz, den es mit persönlichen Gegenständen wie Schnuller, Teddybär oder Puppe gemütlich einrichten kann.

Die Mittagsruhe dauert von 12:00 Uhr bis 14:00 Uhr. Während dieser Zeit sind wir telefonisch nicht zu erreichen.