Logo der Kindergärten

Team- & Elternarbeit

Gemeinsam für das Kind

Ihre Kinder stehen im Mittelpunkt

Regelmäßige Dienstbesprechungen sind unerlässlich für ein
gut funktionierendes KITA-Team. Deshalb trifft sich das ge-
samte Fachpersonal ca. 14-tägig außerhalb der Öffnungszeit
der Kindertagesstätte, damit alle Mitarbeiterinnen anwesend
sein können.
Die Beobachtungsbögen werden im Team bearbeitet und
sind Gesprächsgrundlagen für Elterngespräche.
Aussagen, wie die nachfolgenden, zeigen wie wichtig eine
gute Teamarbeit ist:

  • “Ein Team ohne Entwicklung lebt wie ein Fisch ohne
     Wasser”

  • “Ein Kindergarten ohne Teamarbeit ist wie ein trockener
     Garten in der Wüste”

  • “Ein Kindergarten kann nur so gute Arbeit leisten, wie aus
     den Mitarbeiterinnen ein Team geworden ist”

Wichtig ist für uns außerdem der tägliche Austausch, das
sind die Tür- und Angelgespräche des Personals zu Dingen
des Gruppenalltags.
Für organisatorische Fragen oft die einzige Möglichkeit für
eine schnelle Lösung.
Jedes Kind sollte mit der Zeit mit jeder Erzieherin im Haus
vertraut sein.
Das ermöglicht den Einsatz des Personals in jeder
Gruppe - sei es bei Krankheits- oder Urlaubsvertretung, bei
Feriengruppen oder aber auch bei Festen, Ausflügen und
Projekten. Die Ziele der Kindergartenarbeit werden durch
das ganze Team formuliert und getragen.

Erziehungspartnerschaft

Der Kontakt mit den Eltern gestaltet sich in den täglichen Tür- und Angelgesprächen, Sprechstunden nach Vereinbarung, Elternabenden und Hospitationen.

Möglichkeiten der hilfreichen Betätigung in der KITA durch die Eltern sind:

  • Feste vorbereiten und durchführen
  • Ca.1-2 x im Jahr gibt es für Eltern und Kinder ein Büfett
  • Begleitung bei Ausflügen
  • Mitarbeit bei der Putzwoche
  • Mithilfe in den Gruppen z.B. bei Projekten wie:

    • Backen, Kochen
    • Kasperltheater
    • Basteln und Werken

Der Elternbeirat

„Das BayKiBiG und der BayBEP geben den Rahmen für die Eltern und Kindertageseinrichtungen, ihre Beziehung als Bildungs- und Erziehungspartnerschaft zu gestalten. In ihrer gemeinsamen Verantwortung für die Kinder sind beide Seiten aufgefordert, sich als Partner wertschätzend zu begegnen und ihre Kooperation gemeinsam zu gestalten. Ein zentraler Baustein dieser Partnerschaft ist der Elternbeirat, dessen Stellung deutlich gestärkt wurde.“ (Bildungs- und Erziehungspartnerschaft.........., ifp Staatsinstitut für Frühpädagogik, November 2009)
Der Elternbeirat fungiert als Bindeglied zwischen den Eltern und dem Team und steht bei Fragen, Anregungen und Kritik zur Verfügung.
Er wird jedes Jahr im Oktober neu gewählt. In unserer KITA laufen unter seiner Organisation:

  • die Elternbeiratswahl
  • der Fotograf
  • das Martinsfest
  • themenbezogene Elternabende, z. B. 1. Hilfe am Kind
  • evtl. ein Stammtisch für die gesamte Einrichtung
  • Radl Flohmarkt